Wissenswerte Informationen zum Thema Sonnenschutz

Im Hinblick auf die hohe Zahl der jährlichen Hautkrebserkrankungen auf der ganzen Welt, ist es wichtig die Ursachen dafür herauszufinden. Heutzutage weiß man, dass sich die Erkrankungen in vielen Fällen darauf zurückführen lassen, dass sich die betroffene Person schlichtweg zu lange in der Sonne aufgehalten hat. Doch nicht nur die direkte Bestrahlung der Haut durch die Sonne, sondern auch der bedeckte Himmel kann dieser schaden. Der folgende Text soll den Leser darüber informieren, wie dieser sich am besten schützt, um so dem Hautkrebsrisiko entscheidend vorzubeugen. Zuerst soll hierfür geschaut werden, weshalb die Sonne beziehungsweise die Strahlen derselben so schädlich für die Haut des Menschen sind.

Wieso ist zu viel Sonnenstrahlung schädlich für die Haut?

Das liegt daran, dass sich Sonnenstrahlen aus UVA- und UVB-Strahlen zusammensetzen. Die ersten sind sogenannte langwellige Strahlen, die für eine kurzzeitige Bräunung der Haut sorgen. Die zweiten, sprich die UVB-Strahlen, sind kurzwellig, besonders energiereich und für die Sonnenbrände auf der Haut verantwortlich, die zu Hautkrebs führen können. Allerdings tragen auch die UVA-Strahlen eine Mitschuld an der Entstehung von Hautkrebs. Diese dringen in tiefe Schichten der Haut vor und beeinträchtigen das dort befindliche Bindegewebe auf negative Art und Weise, sodass der Alterungsprozess der Haut verstärkt wird. Doch wie können Menschen dafür Sorge tragen, dass die Haut nicht derart von UVA- und UVB-Strahlen angegriffen wird? Mehr dazu im nächsten Abschnitt.

Der richtige Schutz vor der Sonne beziehungsweise den UVA- und UVB-Strahlen  

Vor dem Kauf eines hochwertigen Sonnenschutzprodukts, sollte sich bereits genau über den jeweiligen Hauttyp erkundigt werden. Das liegt daran, dass die Wahl des Sonnenschutz- beziehungsweise Lichtschutzfaktors nach dem Hauttyp und ebenso nach der Länge des Aufenthalts in der Sonne richtet. Wissenswert ist hier, dass sich der Lichtschutzfaktor lediglich auf die kurzwelligen UVB-Strahlen bezieht. Der Lichtschutzfaktor gibt Auskunft über die Dauer, die eine Person in der Sonne verbringen kann. Wird beispielsweise der Lichtschutzfaktor 25 gewählt, so kann die Person dann bis zu 25 Mal länger in der Sonne bleiben als ohne Sonnencreme. Die Eigenschutzzeit der Haut wird dadurch also verlängert. Viele Menschen wissen allerdings nicht, dass sich diese Eigenschutzzeit der Haut bei erneutem Eincremen nicht verlängert. Wichtig ist es, dass das Sonnenschutzprodukt in der richtigen Menge aufgetragen wird. Hier gilt, dass lieber zu viel als zu wenig gecremt werden sollte. Eine Faustregel besagt, dass eine ausgewachsene Person zwischen 25 und 45 Milliliter Sonnencreme benötigen, um den kompletten Körper dadurch zu schützen. Beim Cremen dürfen keine Stellen vergessen werden, sodass auch hinter den Ohren Creme aufgetragen werden sollte. Auch die Füße sind nicht zu vergessen, wie auch Geheimratsecken, sollten diese vorhanden sein.  

Kurzes Fazit zum optimalen Sonnenschutz  

Um das Hautkrebsrisiko entschieden zu verringern, sollte unbedingt Sonnencreme verwendet werden. Vor allem für Kinder, deren Haut noch nicht alle Schutzmechanismen vollständig entwickelt hat, ist das von großer Wichtigkeit und auch bei der Einrichtung sollte auf den Sonnenschutz, installiert durch ein Unternehmen wie die Schomakers Fensterbau-Wintergärten GmbH & Co. KG, geachtet werden.



Schlagwörter:
482 Wörter

über mich

Durch klare Fenster schauen Hey und herzlich willkommen zurück auf meinem Blog. Heute geht es um ein Thema, das uns alle betrifft. Egal wo man wohnt, im Haus, in der Wohnung, bei Mama, in der WG oder mit der Familie in der Villa. Jeder braucht Fenster. Und jeder möchte schöne klare Fenster haben. Außer vielleicht im Bad, da sind milchige Fenster schon von Vorteil. Aber sonst braucht man schöne klare Fenster, die am besten noch leicht zu säubern sind, denn wenn wer will schon Tage lang nach restlichen Streifen an den Scheiben suchen. Ich habe mich mal informiert, welche Fenster am besten sind und wo ihr diese findet. Viel Spaß beim Lesen!

Suche

Kategorien

letzte Posts

Kunststofffenster für ein sicheres und energieeffizientes Zuhause
12 Oktober 2018
Kunststofffenster sind in der heutigen Zeit ein absolutes Hightech-Produkt und werden von Jahr zu Jahr optimiert und weiterentwickelt. Sie sind ein Ha

Ein kurzer Einblick zum Thema Haustüren
21 Februar 2018
Aufgrund eines Einbruchs oder weil die alte Haustür bereits, trotz mehrfachen Reparierens und Adjustierens, einfach nicht mehr richtig schließt, kann

Wissenswerte Informationen zum Thema Sonnenschutz
19 Februar 2018
Im Hinblick auf die hohe Zahl der jährlichen Hautkrebserkrankungen auf der ganzen Welt, ist es wichtig die Ursachen dafür herauszufinden. Heutzutage w